Direkt zum Inhalt
Ab 2025 sagt Mercedes-Benz der Zapfsäule Adieu.
Ab 2025 sagt Mercedes-Benz der Zapfsäule Adieu.
© Daimler / Mercedes-Benz

Auch Mercedes-Benz wird vollelektrisch

23.07.2021

Die Premiummarke Mercedes-Benz hat bis 2030 große Ziele. Die Zapfsäule müssen Sternfahrer in Zukunft nicht mehr ansteuern. 

Anzeige

Mercedes-Benz stellt die Weichen für eine vollelektrische Zukunft: Bis zum Ende des Jahrzehnts möchte die Marke bereit sein, vollelektrisch zu werden – überall dort, wo es die Marktbedingungen zulassen. Das Motto: von „Electric first“ zu „Electric only“.

Bis 2022 wird Mercedes-Benz in allen Segmenten, in denen die Marke vertreten ist, batterieelektrische Fahrzeuge (Battery Electric Vehicles - BEVs) anbieten. Ab 2025 werden alle neuen Fahrzeug-Architekturen ausschließlich elektrisch sein, und die Käufer werden für jedes Modell eine vollelektrische Alternative zur Auswahl haben. Im Zuge der Transformation hält Mercedes-Benz an seinen Profitabilitätszielen fest.

„Die Elektromobilität gewinnt an Fahrt – vor allem im Luxus-Segment, wo Mercedes-Benz zuhause ist. Der Wendepunkt rückt näher, und wir werden bereit sein, wenn die Märkte bis zum Ende des Jahrzehnts vollständig auf Elektroautos umstellen“, sagte Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. 

Das Unternehmen erhöht die Investitionen in Forschung und Entwicklung deutlich. Insgesamt sind zwischen 2022 und 2030 mehr als 40 Milliarden Euro für Investitionen in batterieelektrische Fahrzeuge vorgesehen.