Direkt zum Inhalt
Haimo Aichmaier, GF Austrian Mobile Power
Haimo Aichmaier, GF Austrian Mobile Power
© Austrian Mobile Power

E-Mobilität zum Ausprobieren

02.10.2019

Rund 6.300 Menschen absolvierten eine Testfahrt mit einem E-Auto bei den Krone E-Mobility Play Days am Red Bull Ring.

Anzeige

„Damit sind wir zum größten E-Testfahr-Event weltweit geworden“, sagt E-Mobilitäts-Experte Heimo Aichmaier, Geschäftsführer der Austrian Mobile Power. „Der Ansturm zeigt das große Interesse der Menschen am Thema.“ Mit seinem Team bewegte Aichmaier auf den Krone E-Mobility Play Days mehr als 80 neueste E-Autos von sieben Herstellern in 6.300 Testfahrten. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl an E-Testfahrten um 70 Prozent. Die Herausforderungen für die Veranstalter: Die E-Autos mussten organisiert, transportiert, einsatzbereit aufgestellt, sicher gefahren und zwischendurch regelmäßig geladen werden, um laufend einsatzbereit zu sein. Austrian Mobile Power ist seit den ersten Krone E-Mobility Play Days 2017 Mitveranstalter und Organisator der Testfahrten und konnte durch optimierte Logistik jährlich steigende Fahrzahlen verzeichnen.

 

Weitere Artikel