Direkt zum Inhalt
Robert Madas, Eurotax Valuation Insights Manager für Österreich und Schweiz.
Robert Madas, Eurotax Valuation Insights Manager für Österreich und Schweiz.
© Eurotax

Eurotax analysiert Autofarben

08.08.2019

Anhand der Zulassungszahlen analysierte Eurotax die Farbpalette des Österreichischen Automarktes im Jahr 2018.

Anzeige

Fazit: Bunt ist die Welt der Fahrzeuge in Österreich 2018 nicht gewesen. Genau 76% und damit mehr als Dreiviertel der neu zugelassenen Fahrzeuge tragen nicht Farbe, sondern Schwarz (20%), Weiß (24%) oder Grau/Silber (32%). Diese Präferenzen sind äußerst stabil, wie der mittelfristige Vergleich zeigt. So waren auch 2016 mehr als Dreiviertel (77%) der neu zugelassenen Fahrzeuge Schwarz (22%), Weiß (24%) oder Grau/Silber (31%). Trotz der Ton in Ton Tristesse gibt es bunte Flecken auf Österreichs Straßen: Beliebt unter den Farben sind vor allem Blau (Gesamtmarktanteil 10%) und Rot (Gesamtmarktanteil 8%). Weniger Beliebtheit erfreuen sich Braun (3%) sowie Gelb, Grün und Orange mit je 1% Marktanteil bei den Neuzulassungen. Alle anderen Farben spielen am Gesamtmarkt kaum eine Rolle und bleiben unter einem Prozent Anteil. „Wir hoffen, dass der Sommer jetzt die Farben stärker hervorbringt, die die Käufer aus dem vorhandenen Angebot bisher nicht auswählen, dann unsere Städte und Straßen hätten durchaus ein bisschen mehr Farbe verdient“, sagt Robert Madas, Eurotax Valuation Insights Manager für Österreich und Schweiz.

Weitere Artikel