Direkt zum Inhalt
Die Restwerte für Dieselfahrzeuge fallen seit 2017.
Die Restwerte für Dieselfahrzeuge fallen seit 2017.
© Eurotax

Eurotax: Entwicklung von Diesel-Restwerten

02.07.2020

Der Diesel-Marktanteil fällt. Aber wie verhält es sich mit den Restwerten der Fahrzeuge?

Anzeige

Im vierten Quartal 2019 sank der Marktanteil der dieselbetriebenen Pkw in Europa auf 29,5%. 2016 waren noch 49,2% aller europäischen Pkw-Neuzulassungen dieselbetrieben. Im Eurotax - Fuel Index sieht man die Entwicklung der Diesel-Restwerte (Angebotspreise) nach Altersgruppen (in Jahren). Referenziert auf den 01.01.2017 sieht man, dass 0 bis 1-jährige Fahrzeuge die geringsten Wertverluste hinnehmen mussten. Stärker betroffen sind die gebrauchten Dieselfahrzeuge in den Altersklassen zwischen 1 und 8 Jahren mit einem Rückgang von 7 bis 8 - Index-Punkten. Große Wertverluste gibt es bei den Dieselfahrzeugen mit einem Alter von über 8 Jahren, die bis Mitte 2019 um 13-Punkte gefallen sind. Generell sieht man aber eine Stabilisierung der Dieselrestwerte ab Herbst 2019.

Zusammenfassend sind die Dieselrestwerte seit 2015 kräftig gesunken. Jedoch zeichnet sich ab Frühjahr 2019 eine sichtbare Stabilisierung ab. Die sinkenden Diesel-Neuzulassungen der letzten Jahre würden dafürsprechen, dass die Restwerte auch in nächster Zeit auf diesem Niveau bleiben.

Weitere Artikel