Direkt zum Inhalt
© AVL

Update für AVL Ditest Diagnosegeräte

14.08.2019

Ab sofort steht mit der Version 2019-02 ein neues Update für das Multimarken-Diagnosesystem XDS 1000 von AVL Ditest zur Verfügung.

Anzeige

Mit der aktuellen Softwareversion stellt AVL Ditest Anwendern zahlreiche zusätzliche Funktionen, Fahrzeugmodelle und -varianten bereit. Ein Schwerpunkt des Sommerupdates betrifft Pkw-Modelle der Marken des Volkswagenkonzerns und bietet erweiterten Zugriff auf die Steuergeräte. Insbesondere betrifft dies Airbag-, Bremsen-, Getriebe- und Klimaelektronik sowie die Leuchtweitenregulierung und die Zentralelektronik. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die umfangreichen Diagnoseerweiterungen für die Mercedes C-Klasse dar. Sie ermöglichen den Zugriff auf Fehlercodes sowie das Löschen dieser in Steuergeräten für Komfortsysteme, Bremsen, Lenkung, Getriebe und Start/Stop-Systemen. „Das nächste Update folgt im November 2019“, so Andreas Wittig, Product Owner Diagnostics System bei AVL Ditest.

Weitere Artikel